Integrationstag im Fußball

Termin: 21. März in Murrhardt

(pm). Einen Fußball-Integrationstag gibt es am Dienstag, 21. März, von 8.30 bis 12.30 Uhr in der Turnhalle an der Walterichschule in Murrhardt. Aus Deutschland stammende Schüler und Flüchtlingskinder kicken gemeinsam unter Anleitung des DFB-A-Lizenz-Trainers Jochen Bauer und des früheren DFB-Junioren-Nationalspielers Marco Di Biccari. Organisiert wird die Veranstaltung von der Walterichschule, der Stadt Murrhardt, dem VfR Murrhardt und der Firma jb fairplay. Es handelt sich um ein Integrations-Event für das Fußball-Integrationsprojekt (Fokus: Flüchtlingskinder) in Murrhardt mit dem Ziel, diese Kinder im Bereich Bildung in der Schule und im Sportsektor im Verein nachhaltig zu fördern. Nachdem Initiator Jochen Bauer ein derartiges Integrationsprojekt bereits in Neckarsulm, Backnang, Esslingen am Neckar, Göppingen, Hanau, Kornwestheim, Stuttgart-Stammheim, Nürtingen, Rudersberg, Freiburg, Rutesheim, Bönnigheim, Reutlingen, Ostfildern, Korntal-Münchingen, Sachsenheim und Großbottwar mit großem Erfolg ins Leben gerufen hat, möchte er mit seinem Team am 21. März die Augen von 15 Flüchtlingskindern und 15 Schülern von der Walterichschule in Murrhardt zum Strahlen bringen. Frei nach dem Motto „Sport beziehungsweise Fußball verbindet und überwindet alle Hindernisse“ üben die Kids von 9 bis 11.30 Uhr. Vor dem Training gibt es für jeden Teilnehmer ein Trikot und einen Fußball. Dass der Spaß und Ehrgeiz reichlich vorhanden sind, dafür werden die Coaches sorgen. Nach dem Training erfolgt eine Feedback-Runde der teilnehmenden Kinder. Danach finden die Reden der Partner und eine Scheckübergabe statt. Zum Abschluss erhalten die Teilnehmer eine für dieses Integrationsprojekt kreierte Überraschungsschokolade von Kevin Kugel, dem deutschen Meister der Chocolatiers. Zuschauer sind eingeladen.