VfR-Fußballerinnen starten mit einem Erfolg

Mannschaft aus Murrhardt behält zum Auftakt in der Regionenliga beim TSV Ilshofen mit 3:0 die Oberhand

Caroline Gehring

(mk). Die Fußballerinnen des VfR Murrhardt starteten sehr gut in die neue Saison in der Regionenliga. Sie behielten beim TSV Ilshofen mit 3:0 die Oberhand. Ohne die drei Stammspielerinnen Kerstin Karthaus, Nathalie Hofmann und Leslie Ehrmann musste der VfR die Auftaktpartie bestreiten. Trotzdem war Murrhardt das bessere Team und hatte in der ersten Halbzeit mehr vom Spiel.

Trotz hohen Ballbesitzes wollte den Gästen vor dem gegnerischen Tor zunächst nichts gelingen. In der 30. Minute hatte der Zugang aus der eigenen Jugend, Alessa Reule, die wohl beste Gelegenheit. Der Schuss war zwar gut, aber die TSV-Torhüterin schnappte sich im Nachfassen den Ball. Auch die Heimmannschaft konnte eine gute Chance verzeichnen. Mit einem langen Ball überwanden die Gastgeberinnen die Murrhardter Abwehr. Torhüterin Melanie Knödler konnte den Ball zunächst abwehren, doch dieser blieb gefährlich nahe am eigenen Tor liegen. Die gut nachgerückte Abwehrreihe um Julia Galle war dann zur Stelle und klärte den Ball mit vereinten Kräften.

Im zweiten Durchgang erhöhten die Gäste den Druck. Bereits in den ersten Minuten nach dem Seitenwechsel kamen sie zu guten Gelegenheiten. Marina Herbst und Caroline Gehring scheiterten zunächst noch. Doch in der 58. Minute platzte der Knoten endlich, wenn auch durch gegnerische Mithilfe. Ein toll getretener Freistoß von Aline Bohn knallte an die Latte und von dort einer Ilshofener Abwehrspielerin an den Kopf. Zum Pech der Gegnerinnen zappelte der Ball anschließend im eigenen Netz. Erst zehn Minuten vor Ablauf der Spielzeit konnte sich der VfR ein Tor sauber herausspielen. Gehring wurde mit einem steilen Pass über die Mitte in Richtung gegnerischen Strafraumes geschickt und verwandelte allein vor der TSV-Keeperin eiskalt (80.). Kurz vor Schluss erhöhte Lena Petritschka auf 3:0, indem sie eine flache Hereingabe von Marina Herbst direkt verwandelte (90.).

Es war ein insgesamt auch in der Höhe verdienter Sieg zum Start der neuen Saison. Am Sonntag geht es dann im ersten Heimspiel gegen den Titelfavoriten SGM Westernhausen/Krautheim. Hier muss der VfR versuchen, auch ohne die verletzten Spielerinnen Ehrmann und Hofmann Punkte zu holen. Die anderen Spielerinnen sind motiviert und fit. Stürmerin Karthaus kehrt zudem zurück.

VfR Murrhardt: Knödler – Galle, Chamoulias (79. Kugler), Mang, Schlageter, Bohn (73. Schmidt), Kühnle (53. Petritschka), Herbst, Nieswandt, Gehring, Reule (68. Braxmaier).