SV Allmersbach mit Kantersieg

8:0 im Pokal gegen Weiler zum Stein

(hes). Ohne Probleme kam der Fußball-Bezirksligist SV Allmersbach im Bezirkspokal weiter. In der zweiten Runde wurde gestern Abend der FSV Weiler zum Stein (Kreisliga A2) zu Hause mit 8:0 bezwungen. Die Partie begann 40 Minuten später, weil der angesetzte Referee nicht erschien. Uwe Oesterle sprang ein. Marius Gebhardt (27.), Kim Schmidt (37.) und Maximilian Scholze (43.) sorgten für die 3:0-Pausenführung. Erneut Scholze (48.), Niklas Schommer (53.), Gebhardt (55.), Michael Heißwolf (55.) und Tim Fuchslocher (77.) erhöhten auf 8:0.