Murrhardter Team kassiert dritte Schlappe in Serie

Tischtennis-Landesliga: TVM-Frauen verlieren in Lichtenwald mit 3:8

Punktete im Doppel mit Asuman Atuk und gewann ein Einzel: TVM-Spielerin Gabriele Schumann.Archivfoto: B. Strohmaier

(asu). In der Bezirksliga waren Murrhardts Tischtennisspielerinnen erfolgsverwöhnt, doch in der Landesliga sind die TVM-Frauen noch nicht so richtig angekommen. Mit dem 3:8 beim TSV Lichtenwald kassierten sie ihre dritte Niederlage in Serie, nun zieren sie mit 1:7 Punkten das Tabellenende und stecken im Abstiegskampf. Nicht zu übersehen war dabei, dass wegen des Negativtrends das Selbstvertrauen bröckelt.

In den Doppeln wurden die Punkte geteilt, für die Gäste siegten Asuman Atuk und Gabriele Schumann mit 3:0. Ziemlich auf verlorenem Posten standen die Walterichstädterinnen in den Einzeln des vorderen Paarkreuzes, hier war für Atuk sowie für Martina Hauke gegen Sabine Feirer und Sara Feirer nicht einmal ein Satzgewinn drin. Weil in der ersten Runde des hinteren Paarkreuzes zudem auch Elke Kalmbach und Schumann leer ausgingen, lag Murrhardt mit 1:7 hinten. Kalmbach und Schumann fuhren noch zwei Siege ein und betrieben damit Ergebniskosmetik, ehe Atuks Niederlage gegen Lea Feirer den 3:8-Endstand besiegelte.