Evi Kamrad überzeugt mit Platz sechs

Tischtennistalent des TV Murrhardt hofft noch auf ein Ticket zu den Landesmeisterschaften

(dow). Wie bereits im Vorjahr schaffte es die Murrhardter Tischtennisspielerin Evi Kamrad, eines der begehrten Tickets für das Qualifikationsturnier zu den baden-württembergischen Einzelmeisterschaften zu lösen. Der Weg dorthin führte für das TVM-Talent über mehrere Ranglisten, zuletzt ging es um den Sprung zum Jahresabschlussturnier der Jugendlichen.

Der Start verlief nicht wie erhofft, das Mädchen aus der Walterichstadt unterlag in der ersten Partie knapp. Kamrad hakte diese Niederlage schnell ab, noch war nichts verloren. Von Trainer Max Gruber gut eingestellt, ging die trainingsfleißige TVM-Topspielerin in die nächsten Duelle. Hier konnte sie ihr ganzes Können abrufen und sie sicherte sich mit drei Erfolgen in Serie Platz zwei in der Vorrundengruppe. Selbst die spätere Finalistin aus Baden hatte Kamrad wenig entgegenzusetzen, nur ein Satz fehlte zum Gruppensieg. In der Zwischenrunde schaffte sie es nicht mehr ganz, ans Niveau der vorherigen Spiele anzuknüpfen. Zwei Niederlagen und ein kampfloser Sieg bedeuteten Rang drei und den Einzug in das Duell um den fünften Platz. Auch hier waren Evi Kamrad die Strapazen eines langen Tages anzumerken und sie musste sich in vier Sätzen knapp geschlagen geben.

Trotzdem ist Platz sechs ein toller Erfolg, denn die Murrhardterin ist auch im nächsten Jahr noch in dieser Spielklasse startberechtigt und zählte zu den jüngsten Teilnehmerinnen. Damit darf sie sich durchaus noch Hoffnungen machen, zur baden-württembergischen Meisterschaft eingeladen zu werden. Mit Kaja Seel wäre eine weitere TVM-Spielerin startberechtigt, doch eine hartnäckige Grippeerkrankung machte ihren Start unmöglich.