Die Zahlen des Kinos sind stabil

Haushaltsplan bei der Mitgliederversammlung verabschiedet

Die Mitglieder des Vereins haben viele weitere Ziele für 2019. Foto: privat

MURRHARDT (pm). Kürzlich wurde im Kommunalen Kino Murrhardt die alljährliche Mitgliederversammlung veranstaltet. Alle Mitglieder wurden eingeladen und bekamen Einblicke in den Jahresrückblick von 2017, die zehn Top- und Flopfilme, Sonderveranstaltungen und vieles mehr. Außer dem Bericht des Vorstandes wurde der Bericht der Kassenprüfer vorgetragen, bevor es zu den Neuwahlen des Vorstandes, der Beisitzer und der neuen Kassenprüfer kam.

Neu im erweiterten Vorstand ist Lasse Ziegler als Beisitzer. An seiner Seite sind Sabine Dietrich und Madita Kugler. Günther Schock (Erster Vorsitzender), Sabine Burkhardt (Zweite Vorsitzende) und Henrik Jäger (Kassier) bilden den Vorstand. Kassenprüferin bleibt Eva Riebesam. Sie wird ab kommendem Jahr von Karina Kugler unterstützt.

Auch der Haushaltsplan wurde erfolgreich verabschiedet. Daraus ging hervor, dass das Kino sich wie zuletzt stabil zeigt. Trotzdem haben wir weitere Ziele für das Jahr 2019.

Ein besonders wichtiger Bestandteil soll die Werbung „nach außen“ sein. Weiterverfolgt werden zum einen die Sublines und die Pressenotizen in der Murrhardter Zeitung. Die Website wurde neu gestaltet und soll unter anderem mit Trailern und der Chance, sich Filme wünschen zu können, noch attraktiver gemacht werden. Außerdem ist das Kommunale Kino inzwischen auch auf Instagram vertreten. Dadurch soll vor allem die Jugend angesprochen werden.