Christbäume werden Montag mitgenommen

Bürger können auch gebündelte Zweige ohne Schmuck bereitstellen

MURRHARDT (pm). Weihnachten ist vorbei, viele Christbäume haben bereits ausgedient und warten auf die Abholung. Sie werden wie jedes Jahr durch die von der Abfallwirtschaft Rems-Murr (AWRM) beauftragten Entsorgungsunternehmen mitgenommen.

In Murrhardt findet die Christbaumsammlung am Montag, 7. Januar, statt. Bereits ab 6 Uhr sind die Sammelfahrzeuge am Abfuhrtag unterwegs. Es empfiehlt sich daher, die Bäume bereits am Vorabend bereitzulegen. Sie werden an den Standorten abgeholt, an denen auch die Mülltonnen zur Leerung bereitgestellt werden. „Bedenken Sie hierbei, dass gerade in der Dämmerung an Hecken abgestellte Bäume oft schlecht zu erkennen sind“, so die AWRM in ihrer Pressemitteilung. Wer größere Zweige oder grob zerkleinerte Bäume zum Abholen hat, kann diese genauso bereitstellen, allerdings nur ohne Schmuck und sonstige Fremdstoffe. Auch sollten die Zweige mit Naturfaserschnur gebündelt werden. Kleine Gestecke, Äste und Zweige ohne Fremdstoffe können über die Biotonne entsorgt werden.

Wer gefüllte Plastiksäcke bereitstellt, hat leider Pech. Die Säcke werden weder mitgenommen, noch ausgeleert. Auch geschmückte Bäume bleiben stehen, da der Schmuck den Verwertungsprozess erheblich stören würde. Wer seinen Christbaum noch nicht entsorgen möchte oder einfach nur den Abholtermin verpasst hat, kann den abgeschmückten Baum kostenlos bei den Häckselplätzen der AWRM oder auf den Grüngutsammelplätzen der Deponien abgeben. Die Adressen und Öffnungszeiten können der Abfallinfobroschüre 2019, der AWRM-Internetseite (www.awrm.de) oder der Abfall-App der AWRM entnommen werden. Noch Fragen? Die Abfallberatung ist telefonisch unter 07151/5019535 oder per E-Mail unter info@awrm.de zu erreichen.