Ikonenausstellung im Begegnungscafé

MURRHARDT.Bernhard Lüdecke zeigt zurzeit im Begegnungscafé der Kirche vor Ort, Fornsbacher Straße 3, eine Auswahl seiner selbst gefertigten Ikonen. Zu sehen sind zehn Exemplare. Die Darstellungen beziehen sich auf die wichtigen Stationen des Lebens Jesu – angefangen von der Taufe bis zum Pfingstereignis. Die Motive und die Herstellungstechnik der Ikonen sind in der byzantinischen Ikonografie verbindlich vorgegeben, heißt es in der Pressenotiz zur Ausstellung. Deshalb spricht man nicht vom Ikonenmalen, sondern vom Ikonenschreiben, wobei die ursprünglichen Motive sozusagen abgeschrieben werden. Diese Technik hat sich Bernhard Lüdecke in zahlreichen Kursen an der Evangelischen Akademie in Löwenstein angeeignet. Eine seiner Arbeiten – die Ikone der Barmherzigkeit – hat ihren festen Platz in der Kapelle der katholischen Kirche St. Maria Murrhardt erhalten. Die Ikonenausstellung kann zu den Öffnungszeiten des Begegnungscafés besichtigt werden. Sie läuft bis zum 17. April.