Betrunkener fährt gegen Mauer

GAILDORF. Ein 32-Jähriger hat am Sonntag zu tief ins Glas geschaut und sich trotzdem ins Auto gesetzt. Nun muss er die Konsequenzen tragen.

Wie die Polizei berichtet, war der Mann in Gaildorf kurz vor 22 Uhr mit etwa 1,6 Promille in seinem Opel auf der Haller Straße in Richtung Schwäbisch Hall unterwegs. Aufgrund seiner Trunkenheit kam er mit dem Wagen von der Fahrbahn ab und krachte gegen eine Gartenmauer.

Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte das Fahrzeug in den Garten und blieb auf der Seite liegen. Der Fahrer verletzte sich bei dem Unfall leicht. Die Feuerwehr Gaildorf war mit drei Fahrzeugen und zwölf Einsatzkräften vor Ort.

Das Auto wurde von einem Abschleppdienst geborgen und der 32-Jährige zu einer Blutentnahme in eine Klinik gebracht. Sein Führerschein wurde eingezogen. Ihm droht nun ein Strafverfahren.