Kleine Flugreise einer Pergola

Sturm hat den Unterstand beim Backhäusle an der Murrhardter Rümelinsmühle weggepustet

Zeigt die unglaubliche Kraft des Sturms am Sonntag: Er hat die mehrere hundert Kilo schwere Pergola im Hof der Rümelinsmühle aus der Verankerung gerissen, hochgehoben, in der Luft gedreht und nebenan im Gemüsegärtchen wieder fallen lassen. Foto: J. Fiedler

MURRHARDT (cs). Es steht außer Frage, dass der Sturm am Sonntag ordentlich gewütet hat (wir berichteten). Aber als Leonie Kugler ihren Vater Hartmut gestern anrief, um ihm zu sagen, dass eine Böe die fest verankerte Pergola neben dem Backhäuschen in die Luft gehoben, umgedreht und über dem kleinen Garten vor der Rümelinsmühle wieder abgesetzt hat, war er doch ziemlich sprachlos.

„Ich hab’s erst gar nicht geglaubt“, erzählt er, „die Konstruktion ist sicher mehrere hundert Kilo schwer. Aber dann hat Leonie mir übers Smartphone ein Foto geschickt.“ Später zurück zu Hause konnte er sich selbst ein Bild vom Versetzungsprojekt des Sturms machen. Nun liegt sie da, die Pergola, auf dem Dach und streckt ihre fünf Pfosten in die Luft. Der sechste liegt umgeknickt neben dem Holzbau, der wiederum zwei Vogelhäuschen und ein kleines Windrad im Garten unter sich begraben hat. Hartmut Kugler ist angesichts des Gewichts froh, dass nicht mehr passiert ist. Hinter dem Haus sind noch mehrere Scheiben des Gewächshauses zu Bruch gegangen, an der Mühle selbst aber keine Schäden zu beklagen. In wettermäßig ruhigeren Zeiten steht dann die Rückversetzung der Pergola an.