23-Jähriger schlägt um sich

Bei Festnahme zur Wehr gesetzt

SULZBACH AN DER MURR (pol). Ein 23-jähriger Mann hat zwei Jugendlichen mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Wie die Polizei gestern mitteilte, hatten sich zwei 16- und 17-jährige Jugendliche bereits vergangenen Freitagabend gegen 21.20 Uhr beim Bahnhof Sulzbach neben eine junge Frau auf eine Sitzbank gesetzt. Unmittelbar danach kam ein Fremder und schlug den beiden unvermittelt ins Gesicht. Danach verließ der Täter zusammen mit der jungen Frau die Örtlichkeit.

Die Polizei konnte den Tatverdächtigen im Rahmen einer Fahndung festnehmen. Der 23-Jährige wehrte sich, woraufhin ein Beamter zusammen mit dem Tatverdächtigen zu Boden stürzte. Beide wurden dabei leicht verletzt. Bei der Identitätsfeststellung des Tatverdächtigen, der zunächst falsche Personalien angab, stellte sich in der Folge heraus, dass gegen ihn ein Haftbefehl in anderer Sache vorlag. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart erwirkte daraufhin eine Vorführung beim Amtsgericht Ludwigsburg. Der Haftrichter setzte am Folgetag den Beschluss in Vollzug, woraufhin der 23-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt gebracht wurde. Die Ermittlungen zum Vorfall dauern an.