Handballtalente der HSG landen zwei Erfolge

D-Jugend setzt sich bei der Bezirksqualifikation in Benningen gegen den HC Metter-Enz II und gegen den SV Kornwestheim II durch

Die Nachwuchshandballer der HSG Sulzbach-Murrhardt freuen sich über die Siege. Foto: privat

(pm). Die D-Jugend-Handballer der HSG Sulzbach-Murrhardt absolvierten ihren ersten Spieltag der Bezirksqualifikation in Benningen am Neckar. Das neu zusammengestellte Team der Jahrgänge 2007 und 2008 entschied beide Spiele für sich.

Der erste Gegner waren die Jungs der HC Metter-Enz II. In den ersten zehn Minuten ging die HSG mit 5:1 in Führung. Dies gelang unter anderem durch die offensive Deckung. Das frühzeitige Stören in der Angriffsphase des Gegners brachte zahlreiche technische Fehler des Kontrahenten. Die daraus resultierenden Tempogegenstöße konnten die Jungs der HSG dann nur teilweise gut verwandeln. Dies spiegelte nur in der Viertoreführung zum Halbzeitstand von 6:2 für die HSG wider. Nach dem Seitenwechsel legten die Handballer aus Sulzbach und Murrhardt eine Schippe drauf und bauten die Führung durch Kombinationsspiele im Angriff aus. In der Mitte der zweiten Halbzeit wurde deutlich, dass sich eine breite Bank auszahlt. Der Gegner hatte nur einen Auswechselspieler. Ballgewinne führten zu einfachen Toren. Am Schluss hieß es 15:6.

Im zweiten Spiel ging es gegen den SV Salamander Kornwestheim II. Auch hier wurde durch eine gut stehende Abwehr den Kornwestheimern im Angriff das Leben schwer gemacht, weshalb man zwischenzeitlich mit 12:1 in Führung lag. Am Ende siegte die HSG mit 21:9.

HSG Sulzbach-Murrhardt: Tom-Erik Dusch – Philipp Munz (7/1), Felix Schmidgall (5), Josua Braun (5), Jonathan Zügel (6), Silas Seyfried, Jonathan Knödler (4), Pascal Diesperger, Patrick Bacher, Elias Gamm (5), Benjamin Klingenberg (1), Leonidas Jonda, Lukas Lagger (3).