Noch wird heftig gewerkelt

Murrbäder Backnang Wonnemar nehmen am 10. Dezember ihren Betrieb auf – Nachfrage nach Eintrittspreisen enorm

Am 10. Dezember ab 12 Uhr ist es so weit: Nach etwa 19 Monaten Bauzeit wird das neue Familien- und Sportbad für ein neues Bade-und Wellnessgefühl im Rems-Murr-Kreis sorgen. Schon jetzt ist das Interesse enorm und die Nachfrage nach den Eintrittspreisen sehr hoch.

Wilko van Rijn.

Von Yvonne Weirauch

BACKNANG. Lastwagen fahren die Straße entlang, Erde wird weggefahren oder gebracht. In der Nähe des Parkplatzes wird die Bushaltestelle hergerichtet, das Unterstellhäuschen geputzt und Schilder angebracht. Kleine Bagger bahnen sich ihren Weg in Richtung Saunagarten hoch. Handwerker sind gerade mit der Außenfassade beschäftigt, Fenster werden abgemessen – die Arbeiten am neuen Erlebnisbad laufen auf Hochtouren. Auch im Innenbereich wird heftig gewerkelt und Staub aufgewirbelt. Kabel liegen überall auf dem Boden und stellen sich noch als Stolperfallen dar. „Es liegt noch Arbeit vor uns“, sagt Carina Schöffler von der Interspa-Gesellschaft für den Betrieb Wonnemar Backnang mbH. Aber sie ist sich sicher, dass bis zum 10. Dezember alles für den Badebetrieb blitzblank geputzt und bereit sein wird. Ebenso Centermanager Wilko van Rijn. „Man muss klare Vorgaben an die Handwerker geben, dann klappt das auch mit dem Zeitplan“, sagt er und lacht. Im April vergangenen Jahres hatten die Bauarbeiten begonnen und es wurden fast 15 Millionen investiert.

In der vergangenen Woche wurden die Mitarbeiter auf ihren neuen Job und die Aufgaben eingeschworen. Die Interspa-Gruppe mit seinem Wonnemar Backnang steht also in den Startlöchern. Bis zur Eröffnung muss allerdings noch einiges erledigt werden: So wird zum Beispiel auf dem hinteren Areal – dort, wo der Saunagarten angelegt ist – eine Lärmschutzwand wegen der Bahnstrecke gebaut. Im Saunagarten wird ein Teich und ein kleiner Park mit Pflanzen angelegt. Was außen im Moment noch nach einem Acker aussieht, wird in wenigen Tagen zu einer Wohlfühloase umgestaltet sein.

Im Wellnessbereich müssen die Behandlungsräume noch eingerichtet werden. Dort werden dann neben klassischen Massagen Softpack-Anwendungen sowie Rasul angeboten. Darüber hinaus stehen den Besuchern vier Saunen zur Auswahl. Das an einem Schwimmteich gelegene Saunadorf wartet mit Blockhaus- und Erdsauna auf. In der Saunalandschaft wird in finnischer Aufgusssauna und Biosauna eingeheizt.

Sport, Erlebnis, Gesundheit, Erholung, Freibereich und Gastronomie – das zeichnet die Wonnemar Erlebnisbäder im Allgemeinen aus. Diese sechs Säulen werden auch das Backnanger Erlebnisbad prägen. Auf 6300 Quadratmetern bieten die multifunktionellen Murrbäder Backnang Wonnemar rund 3500 Quadratmeter Wasserfläche, inklusive Freibad. Unter den zahlreichen Wasserbecken findet sich im Sport- und Familienbad ein Erlebnisbecken mit Strömungskanal, ein 25-Meter-Schimmbecken sowie ein Mineralsole-Außenbecken. Eine Röhrenrutsche mit rund 70 Metern Länge verspricht Fun pur. Vor wenigen Tagen war der Tüv vor Ort, um die Röhrenrutsche abzunehmen. Da hatten einige Mitarbeiter ihren Spaß, denn sie durften als Testperson zum ersten Mal die Rutsche benutzen. Einen Probebetrieb mit Schwimmgästen aus Vereinen und Schulen wird laut van Rijn in den kommenden Tagen organisiert.

Die Sehnsucht nach Urlaubsfeeling ist groß. Denn, so Carina Schöffler, viele Badegäste würden sich schon jetzt nach den Preisen erkundigen: „Es freut uns natürlich, dass das Bad schon vor der Eröffnung so gefragt ist.“ Das Angebot ist umfangreich. Erwachsene zahlen für den Eintritt ins Bad (3 Stunden) 5,50 Euro beziehungsweise 7,50 Euro (Tageskarte). Die Eintrittskarte für das komplette Wonnemar-Angebot (Bad und Sauna) kostet für Erwachsene 11 Euro (3 Stunden) beziehungsweise 14 Euro (Tageskarte). Die Wonnemar-Familientarife für das Schwimmbad betragen 16,90 Euro (3 Stunden) beziehungsweise 18,90 Euro. Bad und Saunawelt kosten für Familien 31,90 Euro (3 Stunden) beziehungsweise 39,90 Euro (Tageskarte).

Weitere Informationen zum Angebot gibt es im Internet unter www.wonnemar.de/backnang.