Alexander Collin landet im Mittelfeld

Schach-Talent belegt Rang 38

Spielte bei der deutschen U-12-Meisterschaft konzentriert: Alexander Collin von den Schach-Pinguinen Murrhardt.Foto: privat

(ebi). Die deutsche Meisterschaft ist wohl das größte Turnier in Deutschland für jugendliche Schachspieler. In der Altersklasse U12 qualifizierten sich 94 Spieler für die Titelkämpfe in Magdeburg. Darunter war Alexander Collin von den Schach-Pinguinen Murrhardt. Elf Spiele mussten absolviert werden. Die Spiele wurden nach dem Schweizer System abgewickelt, wo jeweils die Punktbesten gegeneinander antreten müssen. Collin landete drei Siege. In Runde sieben gewann er gegen Annika Kirsten von der SG Aufbau Elbe Magdeburg. In Runde eins siegte Collin gegen Leander Arnold vom SC Borussia Friedrichsfelde. Der Murrhardter behielt in Runde acht gegen Felix Jahn vom BSG Grün-Weiß Leipzig die Oberhand. Außerdem gab es für ihn sechs Unentschieden und zwei Niederlagen. Zusammen mit weiteren 15 Spielern erzielte Collin 6 Punkte. Durch eine Feinwertung belegte er am Ende Rang 38.