Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Abendlieder aus vier Jahrhunderten

SCHWÄBISCH HALL. Bei der Reihe „Stunde der Kirchenmusik“ in der Haller Michaelskirche gestaltet das Penalosa-Ensemble am Samstag, 15. Februar, um 18 Uhr ein Programm mit Abendliedern aus vier Jahrhunderten unter dem Titel „Der Tag hat sich geneiget“. Zu dem solistischen Vokalquartett gehören Susan Eitrich (Sopran), Gudrun Köllner (Alt), Sebastian Mory (Tenor) und Dietrich Wrase (Bass). Unter anderem sind Chorsätze und Motetten von Bach, Reger, Brahms und Bruch zu hören. Das Ensemble besteht seit 1996 und nennt sich nach dem frankoflämischen Komponisten Francisco da Penalosa aus dem 16. Jahrhundert. Es widmet sich vor allem der Aufführung von Musik aus Renaissance und Barock und wurde in der Vergangenheit bei verschiedenen Wettbewerben ausgezeichnet, so in Friaul 2001 und Tolosa 2007. Die Liturgie hält Pfarrer Michael Werner.

Der Eintritt zur „Stunde der Kirchenmusik“ ist frei, eine Spende ist willkommen. Um einen ungestörten Verlauf zu gewährleisten, ist nach 18.15 Uhr kein Einlass mehr.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Februar 2020, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Murrhardt und Umgebung

Mediales Lernen trifft reales Leben

Das Interview: Rektorin Melanie Luithardt über Erfahrungen an der Murrhardter Hörschbachschule als Medienreferenzschule