Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Arbeitswelt trifft Gesundheit

Endspurt für die Messe Murrhardt: Auf dem Gelände in und um die Fest-, Stadt- und Sporthalle der Walterichstadt präsentieren sich am kommenden Wochenende, 7. und 8. Mai, über 60 Aussteller. Gewerbeschau und Gesundheitstage üben dabei erstmals den Schulterschluss.

Am Wochenende präsentieren sich auf dem Außengelände und in den drei städtischen Hallen über 60 Aussteller. Foto: Jörg Fiedler

© Jörg Fiedler

Am Wochenende präsentieren sich auf dem Außengelände und in den drei städtischen Hallen über 60 Aussteller. Foto: Jörg Fiedler

Von Christine Schick

Murrhardt. Ursprünglich war die Murrhardter Gewerbeschau im Vorjahr geplant. Als allerdings klar war, dass die Pandemie noch mal ein längeres Durchhaltevermögen forderte und Großveranstaltungen einen Strich durch die Rechnung machte, fiel die Entscheidung für 2022 vergleichsweise spät. „Erst Anfang März stand fest, dass die Messe Murrhardt stattfinden wird“, sagt Bürgermeister Armin Mößner. Angesichts dieser Zeitspanne, die wenig Vorlauf bedeutete, ist die Stadt Murrhardt mit dem Stand der Vorbereitungen zufrieden. Es haben sich über 60 Unternehmen, Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe, Institutionen und weitere Mitstreiterinnen und Mitstreiter wie Vereine angemeldet, um sich und ihre Angebotspalette zu präsentieren.

Einige Aussteller haben sich noch kurzfristig für die Teilnahme entschieden

„Wenn man den Messeplan auf der Internetseite anschaut, sind die Stadtflächen gut belegt und ein abgeschlossenes Bild wird sich ergeben. In den letzten Tagen sind noch kurzfristig einige Aussteller hinzugekommen und wir hoffen, dass dieser Trend bis zur Messe am Wochenende anhält“, so Mößner. Nun setzt die Stadt auf viele Besucherinnen und Besucher, die sich auf der Messe informieren.

Eine Besonderheit ist, dass erstmals auch die Murrhardter Gesundheitstage Teil der Leistungsschau sein werden. Dieser Plan bestand schon längere Zeit, erzählt Anja Akehurst von der Schumm Service GmbH. Die Vitalwelt-Apotheke hatte mit der Tochter der Erich-Schumm-Stiftung die Murrhardter Gesundheitstage aus der Taufe gehoben und zweimal gemeinsam ausgerichtet. „Die Stadt kam dann auf uns mit der Frage zu, ob wir uns eine Integration vorstellen können“, sagt Anja Akehurst. Es sollte vermieden werden, beide Veranstaltungen parallel während des Jahres laufen lassen zu müssen; zudem kam der Wunsch auf, den Gesundheitstagen noch mehr Besucherinnen und Besucher zu bescheren. „Das ist prima, dass wir das jetzt nutzen können“, freut sich Anja Akehurst. Also ging es darum, bereits bewährte Partnerinnen und Partner genauso wie neue Interessenten des Bereichs anzusprechen.

Es präsentieren sich Unternehmen aus dem Pflege-, Medizin- und Gesundheitsbereich sowie dort Tätige, und es werden Vorträge angeboten – in einem separaten Bereich in der Sporthalle. Das inhaltliche Spektrum der Vorträge reicht von Präventionsansätzen im Alltag und einem ganzheitlichen Blick auf Gesundheitsförderung über Ernährungsthemen inklusive Nahrungsergänzungsmitteln, Homöopathie und Diabetestherapien bis hin zu vertikalem Indoorgärtnern, sprich Selbstversorgung.

An den Ständen werden die Themen teils wieder aufgegriffen, ergänzt oder es kommen weitere Aspekte hinzu. Die Besucherinnen und Besucher erwarten zudem ein Gesundheitsgarten unter der Überschrift „Ein Erlebnis für alle Sinne“ mit einem Barfußpfad, flankiert von Dekorationen mit Heilkräutern- und -pflanzen, sowie eine Gesundheitsbar mit grünen Drinks und frischen Snacks wie Salaten. Erfahren lässt sich beispielsweise, was hinter der Fitnessschnecke steckt und wie mit ihr trainiert wird, wie ein gerätebasierter Coronatest funktioniert oder welche Schwachstellen beziehungsweise möglichen Probleme ein sogenannter Bioscan im Körper ausmacht. Die zum Teil auch nebenberuflich Tätigen kommen aus Murrhardt und Umgebung sowie dem Rems-Murr-Kreis, aber auch beispielsweise aus Marbach und Gaildorf.

Das Konzept von Mattfeldt und Sänger Marketing und Messe AG, die die Leistungsschau als Spezialist begleitet, die Präsentationen an den Ständen mit einem Vortragsprogramm zu flankieren und zu bereichern kommt auch in der Festhalle zum Tragen. Dort halten die Beiträge Informationen rund um die Energieversorgung, Internetsicherheit oder ganz Praktisches wie handwerkliche Kniffs in Sachen Schaffen von Stauraum bereit.

Zudem gibt es beim Aktionsprogramm jede Menge zu entdecken. Die Stadt Murrhardt hat eine Reihe von Themen und Dienstleistungen im Gepäck, die DRK-Hundestaffel ist zu Gast genauso wie Vertreter zweier Partnerstädte, um ein paar Beispiele zu nennen. Apropos Städtepartner: Auch die „Friends for Europe“ kommen bei der Messe zusammen. Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus Murrhardt und Umgebung sind im Austausch mit Gleichaltrigen aus Murrhardts Partnerstädten in England, Polen und Frankreich. Sie organisieren Treffen und Projekte. Aktuell ist ein länderübergreifendes Umweltprojekt im September geplant. Als „Friends for Europe“ lassen sich da sozusagen ganz nebenbei die Sprachkenntnisse verbessern und die jungen Menschen haben Gelegenheit, in Alltag und Leben der Partnerstädte in Château-Gontier-sur-Mayenne, Frome und Rabka-Zdrój einzutauchen.

Gelegenheit, Berufsfelder und Ausbildungsangebote kennenzulernen

Für junge Menschen interessant sein könnte auch, ihre Fühler nach den beruflichen Möglichkeiten auszustrecken. Die Messe als Schaufenster der regionalen Wirtschafts- und Schaffenskraft bietet Gelegenheit, Arbeitsplätze sowie Ausbildungsangebote kennenzulernen.

Neben dem direkten Kontakt an den Ständen vermittelt in dieser Hinsicht auch das Unternehmerforum Oberes Murrtal (Ufom), Stand 206. „Wir stellen gerne den Kontakt zu unseren Mitgliedsunternehmen und den Messeteilnehmern her“, lässt Ufom-Vorstandsvorsitzender Stefan Grotzke wissen.

Mit den Ausstellern lassen sich gezielt online Termine vereinbaren

Beratungstermin Einen Überblick zum Programm und weitere Infos über die Aussteller gibt es auf der Homepage www.messe-murrhardt.de. Dort lassen sich übrigens auch vor ab gezielt Beratungstermine mit einzelnen Unternehmen, Handwerksbetrieben und Dienstleistern vereinbaren. Die Aussteller sind am Samstag und Sonntag, 7. und 8. Mai, von 11 bis 18 Uhr für die Besucherinnen und Besucher da.

Europa-Engagement Wer Interesse hat, bei den „Friends for Europe“ mitzumachen, ist eingeladen, beim Treffen auf der Murrhardter Messe am Samstag, 7. Mai, um 14 Uhr auf der Stadthallenterrasse vorbeizuschauen. Unabhängig davon kann man sich aber auch sonst bei den Murrhardter Jugendbotschaftern melden. Einfach Kontakt mit Thomas Zeeb oder Jutta Kühnle aufnehmen via Mail an die Adresse office@friends-for-europe.de oder unter der Telefonnummer 07192/213-222.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Mai 2022, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Murrhardt und Umgebung

Zwischen Sorge und Dankbarkeit

Das gemeinsam von Ukrainerinnen und Ukrainern, Murrhardterinnen und Murrhardtern sowie Stadtverwaltung organisierte Willkommensfest für ukrainische Flüchtlinge lockt viele Gäste an, die einander kennenlernen, ins Gespräch kommen und ukrainische Spezialitäten probieren.

Murrhardt und Umgebung

Wechselkröten, Orchideen, Streuobstwiesen

Beim Naturschutztag gibt es jede Menge zu entdecken. Um die Vielseitigkeit und Einzigartigkeit der Schutzgebiete im Naturpark erlebbar zu machen, haben sich Fachleute, Vereine und ehrenamtlich Engagierte zusammengetan und spannende Touren angeboten.