Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Coach Holder: „Wir sind gut aufgestellt“

Frauen des VfR Murrhardt gehen mit sechs Zugängen in die Saison in der Fußball-Regionenliga, die am Sonntag beginnt

Die Fußballerinnen des VfR Murrhardt blicken zuversichtlich der neuen Saison in der Regionenliga entgegen. „Wir sind gut aufgestellt“, sagt Trainer Manuel Holder. Er schiebt nach: „Deshalb ist es realistisch, dass wir wieder unter die ersten fünf kommen.“

Marina Herbst (rechts) gehört zu den Stützen im Murrhardter Mittelfeld. Foto: A. Becher

© Sportfotografie Alexander Becher

Marina Herbst (rechts) gehört zu den Stützen im Murrhardter Mittelfeld. Foto: A. Becher

Von Heiko Schmidt

Grund für den Optimismus sind auch die sechs Zugänge. Damit dürften nämlich die personellen Schwierigkeiten der letzten Saison der Vergangenheit angehören.

Allerdings müssen die VfR-Frauen auch einen Abgang verkraften. Leslie Ehrmann verließ den Verein und wechselte zum Oberligisten SV Hegnach. „Sie war der Dreh- und Angelpunkt im Mittelfeld“, bemerkt Coach Holder. Er hofft, dass Nathalie Hofmann diesen Part übernehmen kann. Sie soll dabei Unterstützung von den anderen erfahrenen Spielerinnen in der Mannschaft erhalten. Zu diesen zählen Torhüterin Melanie Knödler, Aline Bohn und Scarlett Berenz in der Abwehr, Spielführerin Julia Galle und Marina Herbst im Mittelfeld sowie Kerstin Karthaus und Caroline Gehring im Angriff. „Die etablierten Spielerinnen sollen beim Einbau der Jüngeren mithelfen“, beschreibt Holder das Vorhaben. Deshalb ist der Aufstieg für ihn kein Thema. Er sieht eher den SV Sülzbach und die SG Schorndorf ganz vorne. „Im WFV-Pokal haben wir gesehen, dass es zur Landesliga ein großer Schritt ist“, macht der Trainer klar. In der ersten Runde hatte seine Mannschaft gegen den Landesligisten Langenbeutingen eine 2:6-Heimniederlage hinnehmen müssen.

Positiv stimmt Holder, der in seine zweite Saison als VfR-Trainer geht, dass es im Mädchenfußball beim VfR nach einer Schwächephase bergauf geht. So meldete Murrhardt gleich drei Teams für den Spielbetrieb an. Jeweils eine Mannschaft kickt nun bei den B-, C- und D-Mädchen. Dies sollte auch dem Frauenteam Auftrieb geben. Der Saisonstart in der Regionenliga wird am Sonntag vollzogen. Um 11 Uhr empfangen die Murrhardterinnen im Trauzenbachstadion die Spvgg Rommelshausen.

Zum Artikel

Erstellt:
6. September 2019, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen