Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Das Orchester-plus-Projekt

Die Musikschulen Murrhardt und Backnang, die Riebesamstiftung und die evangelische Kirchenmusik Murrhardt arbeiten immer mal wieder zusammen. Nun gibt es ein größeres Vorhaben: ein Konzert mit einem gemeinsamen Ensemble, weiteren Solistinnen und Solisten sowie Chören.

Gut gelauntes Streichergrüppchen bei der gemeinsamen Probe im Kulturhaus der Riebesamstiftung. Fotos: Stefan Bossow

© Stefan Bossow

Gut gelauntes Streichergrüppchen bei der gemeinsamen Probe im Kulturhaus der Riebesamstiftung. Fotos: Stefan Bossow

Von Christine Schick

Murrhardt/Backnang. Die Ausgangssituation ist ziemlich ideal: Die Jugendmusik- und Kunstschule Backnang und die Musikschule Schwäbischer Wald/Limpurger Land, die Riebesamstiftung sowie die Kinder- und Jugendchöre der evangelischen Kirchenmusik Murrhardt stehen nicht nur immer wieder im Austausch und kennen sich von einzelnen Projekten, sondern verfügen eben auch ganz konkret über einen Fundus an jungen Menschen, welche die Musik umtreibt und die musikalisch etwas umtreiben möchten. Für Judith-Maria Matti, Leiterin der Musikschule Schwäbischer Wald/Limpurger Land, lag es nahe, sich in diesem Sinne zu verbünden. Bereits vor dem Sommer reiften die Überlegungen der vier Partner zu einem gemeinsamen Projekt.

Im Mittelpunkt sollte das Musizieren im Orchester stehen, für das sich Solistinnen und Solisten der Riebesamstiftung sowie der Kinder- und Jugendchor entsprechend ausrichten können sollten. Somit war auch das Motto „Orchester plus“ gefunden und die drei Verantwortlichen – Judith-Maria Matti, Kantor Gottfried Mayer und Michael Unger, Leiter der Jugendmusik- und Kunstschule Backnang – konnten loslegen: interessierte Musikschülerinnen und -schüler für den Einsatz im Streicherensemble finden sowie mögliche Stücke und Wünsche der jungen Leute in Einklang bringen. Das Ergebnis sind jeweils drei Konzertparts für Orchester sowie die weiteren Mitstreiterinnen und Mitstreiter, die am Wochenende gemeinsam in Backnang und Murrhardt auftreten. Um die Kooperation und fruchtbare Zusammenarbeit auch nach außen sichtbar zu machen, werden Judith-Maria Matti, Gottfried Mayer und Michael Unger auch die jeweiligen Parts dirigieren.

Das Erlebnis, mit vielen zu konzertieren

Haben die Jugendlichen und jungen Erwachsenen der Musikschulen und die Solistinnen und Solisten zunächst in kleineren Einheiten beziehungsweise für sich geprobt, kamen sie jüngst an zwei Wochenenden zusammen, um den Endspurt hinzulegen. Das Orchester besteht aus rund 20 Schülerinnen und Schülern, wobei zwei bis drei Lehrkräfte unterstützen. Zur gemeinsamen Vorbereitungsarbeit sagt Judith-Maria Matti: „Für die Schüler kommt das ja noch mal oben drauf zum normalen Unterricht und zu anderen möglichen Wettbewerben.“ Auch sie selbst hat viel Zeit in die Proben investiert. Daran, dass das absolut lohnenswert ist, besteht für sie kein Zweifel. „Man merkt, dass die Schülerinnen und Schüler Spaß haben“, sagt sie. Zwar brauche es seine Zeit, bis die jungen Menschen als Musizierende beziehungsweise als Solisten und Ensemble zusammenwachsen, aber genau dieses Erlebnis, in beziehungsweise mit einem größeren Verbund zu spielen und Werke zu präsentieren, sei sehr wertvoll. „Insofern lohnt es sich, das Konzertprogramm auch zweimal aufzuführen“ – in Backnang und Murrhardt. Dass Stiftungsgründer Jürgen Riebesam viel an Projekten wie diesen liegt, wird zum einen an der Förderung, zum anderen auch durch noch konkretere Dinge deutlich: „Er war mit seiner Frau bei den Proben und hat in der Pause Pizza mitgebracht“, erzählt Judith-Maria Matti. Kantor Gottfried Mayer ergänzt außerdem: Die Riebesamstiftung unterstützt seit vielen Jahren die Kinderchorarbeit an der Stadtkirche und ermöglicht durch ihre Spenden regelmäßiges Stimmtraining für die kleinen und großen Chorsängerinnen und -sänger. Das Einzeltraining bei professionellen Stimmtrainern hat sogar mehreren Chormitgliedern die Möglichkeit verschafft, in den Landesjugendchor aufgenommen zu werden, den Elitechor für junge Sängerinnen und Sänger in Baden-Württemberg.

Die vier Partner genauso wie die jungen Mitstreiterinnen und Mitstreiter haben übrigens Geschmack an ihrem Orchester-plus-Projekt bekommen. So besteht der Wunsch, sich auch im kommenden Jahr wieder an ein neues Vorhaben zu machen. Zwar ist es neben den weiteren Aktivitäten nicht immer ganz einfach, gemeinsame Termine zu finden, aber letztlich hat es ja auch dieses Jahr funktioniert. Judith-Maria Matti schätzt die Zusammenarbeit der vier musikalischen Partner sehr. Diese ermögliche, sich zu ergänzen und sich zu unterstützen in einer Zeit, die von vielen vor allem als belastend erlebt werde. Zu solchen Kooperationen gibt es aus ihrer Sicht im Grunde auch gar keine Alternative.

Eine konzentrierte Judith-Maria Matti bei der Probenarbeit.

© Stefan Bossow

Eine konzentrierte Judith-Maria Matti bei der Probenarbeit.

Orchester, Solisten und Chöre geben am Samstag ein Konzert in Backnang, am Sonntag treten sie in Murrhardt auf

Konzerttermine Das Orchester- und Chorkonzert findet am Samstag, 26. November, um 18 Uhr in der Christkönigkirche, Marienburger Straße/Seelacher Weg, in Backnang und am Sonntag, 27. November, um 17 Uhr in der Stadtkirche, Klosterhof 8, in Murrhardt statt. Es musizieren Solisten aus der Begabtenförderung der Riebesamstiftung, das Kammerorchester der Jugendmusikschulen Backnang und Murrhardt sowie die Kinder- und Jugendchöre der Stadtkirche Murrhardt. Die Leitung haben Judith-Maria Matti, Gottfried Mayer und Michael Unger. Auf dem Programm stehen Werke für Solisten und Kammerorchester unter anderem von Antonio Vivaldi, Benedetto Marcello und Wolfgang Amadeus Mozart.

Mitwirkende Aus der Begabtenförderung der Riebesamstiftung Murrhardt präsentieren sich Rabea Vockeroth (Sopran), Noel Lehar (Querflöte), Justina Gunther (Oboe), Raphael Unger (Fagott) und Alexandra Fritzsch (Violine) sowie Anton Vogel (Kontrabass). Es musiziert das im letzten Jahr gegründete Kammerorchester der Musikschulen Backnang und Murrhardt. Die Kinder- und Jugendchöre der Stadtkirche singen, vom Kammerorchester unterstützt, die Messe in A-Dur des englischen Komponisten Christopher Tambling, die sich wegen ihrer eleganten Melodik und der raffinierten harmonischen Schönheiten besonderer Beliebtheit erfreut, heißt es in der Ankündigung. Der Jugendchor führt den „Love Psalm“ des amerikanischen Komponisten Darmon Meader auf. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird am Ausgang gebeten.

Zum Artikel

Erstellt:
23. November 2022, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Murrhardt und Umgebung

Mit der Skigymnastik topfit in die nächste Saison

Die kommende Skisaison steht vor der Tür, die nächste Ausfahrt ist schon gebucht, dann wäre es jetzt eigentlich Zeit für die richtige Vorbereitung: Skigymnastik. Sie verringert die Verletzungsgefahr, senkt die Anfälligkeit für Muskelkater und steigert die Sicherheit auf der Piste.

Murrhardt und Umgebung

Begegnungscafé und Fundgrube funken SOS

Die zwei Murrhardter Einrichtungen, die vor allem Menschen in schwierigen Lebenssituationen Raum und Unterstützung bieten wollen, sind mit der Coronakrise ins Minus gerutscht. Nun stellt sich die Frage, ob der Betrieb durch neue Ehrenamtliche gestützt und aufrechterhalten werden kann.