Doppelerfolge für den SV Allmersbach und die TSG Backnang

29. BKZ-Mini-Cup in Murrhardt: Jeweils zwei Siegerpokale gehen ins Täle und in die Etzwiesen.

Das Warten hat ein Ende, bei der Siegerehrung gibt es die Pokale. Foto: Tobias Sellmaier

Das Warten hat ein Ende, bei der Siegerehrung gibt es die Pokale. Foto: Tobias Sellmaier

Von Steffen Grün

Keine Tore nach der regulären Spielzeit von 16 Minuten, ein 0:0 auch nach der fünfminütigen Nachspielzeit: Das Finale der E-Junioren beim 29. BKZ-Mini-Cup in Murrhardt war eine verdammt enge Kiste. „Das ist richtig geil“, entfuhr es Mattes Frankenberger, als sein SV Allmersbach gegen die SKG Erbstetten nach dem 2:0 nach Neunmeterschießen irgendwann doch als Sieger feststand. Einer der beiden Spieler, die vom Punkt die Nerven bewahrt hatten, war Josua Bauer. „Das war schon schwierig“, schilderte das Talent seine Gemütslage, als er zu seinem Versuch anlief. Nicht zuletzt deshalb, „weil ich während des Endspiels einen Neunmeter am Tor vorbeigeschossen hatte“. Als es so richtig zählte, ging der Ball rein und das SVA-Team bejubelte den Turniersieg. Dritter hinter Allmersbach und Erbstetten wurde die TSG Backnang durch ein klares 4:1 im kleinen Finale gegen den SV Steinbach.

Im Wettbewerb der E-Juniorinnen hatte die TSG Backnang im Feld der vier Teams die Nase vorne. „Ja, wir haben es verdient“, riefen die Mädchen im Anschluss an die Siegerehrung unisono, als sie nach ihrem Fazit gefragt wurden. Sollte es auch im nächsten Sommer beim 30. BKZ-Mini-Cup ein solches Turnier geben, kündigen die Fußballerinnen aus den Etzwiesen bereits den Versuch einer Titelverteidigung an. Hinter den Roten kletterten die Spvgg Kleinaspach/Allmersbach I und der SV Steinbach aufs Podest.

TSG-Trainer Viktor Burez lobt die gute Organisation, viele andere ebenfalls

Auch im älteren der beiden F-Jugend-Jahrgänge, in dem die 2015 geborenen Kinder im Einsatz sind, verwies die TSG Backnang die Konkurrenz in die Schranken. In diesem Fall mit ihrer Zweiten, die sich im Finale gegen die Spvgg Kleinaspach/Allmersbach mit 6:1 durchsetzte. „Es hat richtig Spaß gemacht“, sagte der dreifache Torschütze Lasse Hauke. Er meinte damit nicht nur das Endspiel, sondern das gesamte Turnier. Dieses sei gut organisiert gewesen, lobte sein Coach Viktor Burez die Macher des VfR Murrhardt. „Für mich war es das erste Finale beim BKZ-Mini-Cup“, fügte der Trainer hinzu, der mit seinem Sohn Maksim eigentlich nur als Vater vom SV Allmersbach in die Etzwiesen gewechselt war. Irgendwann sprang er ein und behält den Taktstock auch nächste Saison. Den dritten Platz sicherte sich der Große Alexander Backnang mit einem 3:2 gegen den SV Allmersbach.

Im F-Jugend-Jahrgang 2016 wurde der Sieger in einer Endrunde ermittelt. Mit dem Optimum von neun Punkten aus drei Partien holte der SV Allmersbach den zweiten Siegerpokal ins Täle. Das Nachsehen hatte der SV Steinbach II, der mit sechs Zählern Zweiter vor der TSG Backnang wurde.

Internet Bildergalerien mit Fotos von Tobias Sellmaier und Janina Greco sowie ein Video vom 29. BKZ-Mini-Cup sind im Laufe des Montags unter www.bkz.de zu finden. Dazu gibt es sämtliche Ergebnisse.

Zum Artikel

Erstellt:
7. Juli 2024, 22:35 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Murrhardt Sport

Die beliebte Aktion Laufend BKZ macht das Dutzend voll

Der Kurs, mit dem unsere Zeitung in Kooperation mit der AOK alljährlich Leser auf den Backnanger Silvesterlauf vorbereitet, beginnt nach den Sommerferien zum zwölften Mal. Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um die Anmeldung, die ab sofort möglich ist.

Murrhardt Sport

Die Sieger des EM-Tippspiels stehen fest

Rainer Rühle stürmt in der Einzelwertung noch von Platz elf auf Rang eins. Bei den Schulklassen entscheidet das Los zugunsten der 4 a der Grundschule Kirchberg an der Murr.