Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Nachwuchs am Feuersee

MURRHARDT (cs). Einige Zeit war es um das Schicksal der Schwäne auf dem Murrhardter Feuersee nicht gut bestellt. Nach der schweren Verletzung des Schwanenmännchens im Frühjahr 2017 musste sein Flügel amputiert werden, dann starb im Herbst desselben Jahres seine Partnerin. Das im Februar 2018 erworbene Schwanenweibchen hielt es nicht allzu lange – es verließ im Mai 2019 den Feuersee. Danach besorgte die Stadt eine neue Partnerin für den Schwan „Fridolin“ aus einem Zuchtbetrieb in der Nähe von Bremen. Die Verwaltung war gespannt, ob sich die Dame auf eine Partnerschaft mit ihm einlassen würde. Und ob: Die beiden sind nun stolze Eltern von fünf Schwanenküken. Foto: J. Fiedler

© Jörg Fiedler

MURRHARDT (cs). Einige Zeit war es um das Schicksal der Schwäne auf dem Murrhardter Feuersee nicht gut bestellt. Nach der schweren Verletzung des Schwanenmännchens im Frühjahr 2017 musste sein Flügel amputiert werden, dann starb im Herbst desselben Jahres seine Partnerin. Das im Februar 2018 erworbene Schwanenweibchen hielt es nicht allzu lange – es verließ im Mai 2019 den Feuersee. Danach besorgte die Stadt eine neue Partnerin für den Schwan „Fridolin“ aus einem Zuchtbetrieb in der Nähe von Bremen. Die Verwaltung war gespannt, ob sich die Dame auf eine Partnerschaft mit ihm einlassen würde. Und ob: Die beiden sind nun stolze Eltern von fünf Schwanenküken. Foto: J. Fiedler

Zum Artikel

Erstellt:
3. Juni 2020, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Murrhardt und Umgebung

Vom Alltag einer Geheimrätin

Esther Krauter hat sich im Rahmen ihres Studiums mit den Tagebüchern von Martha Franck, der Frau des Unternehmers Robert Franck, befasst. Ihre Arbeit gibt Einblicke ins Leben der damaligen Upperclass – zu der Zeit, in der auch die Villa Franck in Murrhardt entstand.

Murrhardt und Umgebung

„Krisenzeiten sind Bildungszeiten“

Die Volkshochschule Murrhardt hat wie viele andere Institutionen in der Coronakrise digitale Alternativen getestet, nun werden auch wieder Präsenzkurse angeboten. Im kommenden Semester muss das Team flexibel bleiben und hat einen Mix in der Hinterhand.

Murrhardt und Umgebung

Aufbruchstimmung im Heimatmuseum

Der Heimat- und Geschichtsverein will für das 1987 eingerichtete Haus in Gschwend-Horlachen die Weichen neu stellen.