Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Neuling zahlt auf dem Härtsfeld Lehrgeld

Beim 1:3 in Dorfmerkingen bleiben die Backnanger Oberliga-Fußballer in den Zweikämpfen oft nur zweiter Sieger und leisten sich im Spiel nach vorne viele Fehler. Anschlusstreffer von Mario Marinic sorgt bei der Etzwiesenelf nur gut 25 Minuten für Hoffnung.

An Einsatz mangelte es Backnangs Elf um Jannik Dannhäußer (rechts) nicht, jedoch gingen zu viele Zweikämpfe an Dorfmerkingen. Foto: A. Hornauer

© Alexander Hornauer

An Einsatz mangelte es Backnangs Elf um Jannik Dannhäußer (rechts) nicht, jedoch gingen zu viele Zweikämpfe an Dorfmerkingen. Foto: A. Hornauer

Von Uwe Flegel

Auf dem Härtsfeld weht schon mal ein rauer Wind. Und das selbst bei sommerlichen Temperaturen, wie Oberliga-Aufsteiger TSG Backnang gestern Abend zu spüren bekam. Gegen körperlich robust agierende Sportfreunde aus Dorfmerkingen verlor das Team aus den Etzwiesen mit 1:3. Dabei bereiteten den Gästen aus dem Murrtal zwei Dinge große Probleme. Die aggressive und gute Zweikampfführung sowie das schnelle Umschaltspiel des Teams von der Landesgrenze nach Bayern. Der einzige Trost, den es für die Gäste gab, das war die Tatsache, dass sie die erste Mannschaft waren, die gegen Dorfmerkingen ein Tor erzielte.

Trainer Holger Ludwig war das aber offensichtlich nicht so wichtig, obwohl der Elfmetertreffer von Mario Marinic die TSG kurz vor der Halbzeit wieder zurück in die Partie gebracht hatte. Gut 20 Minuten gelang es dem Neuling aus dem Murrtal dann auch, die Begegnung offen zu halten. Mehr war nicht drin, weil sich die Elf um Kapitän Oguzhan Biyik gegen die Sportfreunde in den Zweikämpfen einen Tick zu schwach, in der Offensive einen Tick zu ungenau und im Spielaufbau einen Tick zu fehlerhaft präsentierte. Drei Probleme, die sich bei den Gästen irgendwie wie ein roter Faden durch die 90 Minuten zogen.

TSG Backnang verliert in Dorfmerkingen
Die Fußballer der TSG Backnang haben ihr Oberliga-Spiel bei den SF Dorfmerkingen mit 1:3 verloren. Das BKZ-Video mit den Toren ist hier zu sehen.

Das begann schon beim frühen 1:0 für die Hausherren, als sich Backnangs Defensive mit einem einfachen langen Ball an der Linie entlang aushebeln ließ und SF-Kapitän Daniel Nietzer den Querpass von Marc Gallego aus sechs Metern an Marcel Knauss vorbei ins Netz schob. Backnang war geschockt, das Team vom Härtsfeld setzte nach. Die TSG konnte sich bei Torhüter Knauss bedanken, dass sie nicht früh ganz raus war. Gleich zweimal rettete der Schlussmann gegen den durchgebrochenen Noah Feil (12. und 15.). Auf der anderen Seite dauerte es bis zur 24. Minute, ehe Christian Zech gefordert war, als er den 17-Meter-Versuch von Loris Maier aus der Ecke boxte.

Backnangs Anhänger hofften – und ließen wenig später die Köpfe schon wieder hängen. Nach einem abgefälschten Ball kam Knauss zu unentschlossen raus und Gallego köpfte aus acht Metern zum 2:0 für die Mannschaft des einstigen VfB-Profis Helmut Dietterle ins Netz.

Fehler machten aber nicht nur die Gäste, sondern auch die Hausherren. Wie in der 41. Minute, als Mert Tasdelen einem langen Ball entschlossen nachsetzte und SF-Torwart Zech sowie Verteidiger Felix Gruber damit offensichtlich überraschte. Gemeinsam brachten sie den TSG-Angreifer im Strafraum zu Fall. Den Elfmeter verwandelte Mario Marinic zum 1:2. Es war der erste Gegentreffer für Dorfmerkingen in dieser Saison.

Ein weiteres Tor gelang Backnang allerdings nicht, obwohl der Aufsteiger die Partie nach der Pause zunächst etwas ausgeglichener gestaltete. Torchancen waren nun allerdings Mangelware. Bis zur 70 Minute, als Knauss sein Team im Eins-gegen-Eins-Duell gegen Nietzer noch einmal rettete. Drei Minuten später war allerdings auch der Torwart machtlos. Die TSG patzte erneut im Spielaufbau, die Gastgeber schalteten schnell um und Nietzer drosch die Kugel aus fünf Metern zum 3:1 unter die Latte.

Zum Artikel

Erstellt:
17. September 2020, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Murrhardt Sport

Großaspach träumt, Steinbach trifft

Fußball-Regionalligist aus dem Fautenhau verliert beim neuen Spitzenreiter aus Hessen mit 0:4. Die chancenlose SG Sonnenhof liegt schon nach vier Minuten mit 0:2 zurück. Trainer Hans-Jürgen Boysen: „In der ersten Halbzeit waren wir ein Hühnerhaufen.“

Murrhardt Sport

Wenn der Ball rollt, ruht oft die Vernunft

An Hygienekonzepten mangelt es den Fußballvereinen nicht, in Sachen Kontrolle und Umsetzung hapert es aber nicht selten.Fans erschweren Klubs das Leben, da sie sich ohne Aufforderung offenbar ungern an die vorgegebenen Abstandsregeln halten.

Murrhardt Sport

Lediglich ein Punkt gegen das Schlusslicht

Die Fußballer der TSG Backnang müssen weiter auf ihren ersten Heimsieg in der aktuellen Oberliga-Saison warten. Gegen den bisher noch punktlosen SV Oberachern reichte es der Etzwiesenelf im Nachholspiel nur zu einem enttäuschenden 1:1.