Stadt feiert und empfängt europäische Gäste

Von Freitag bis Sonntag, 5. bis 7. Juli, lädt Murrhardt ein, es sich an ausgewählten Plätzen bei Speis und Trank, Musik und Lichterglanz gut gehen zu lassen. Zudem sind junge Leute und ihre Begleiter aus den Partnerstädten zu Besuch, für die eine Mini-EM ausgerichtet wird.

Der illuminierte Stadtgarten am Abend ab 21.30 Uhr ist eine der Attraktionen beim Fest. Auch ein großes Feuerwerk als Schlusspunkt wird es wieder geben. Archivfoto: Jörg Fiedler

© Jörg Fiedler

Der illuminierte Stadtgarten am Abend ab 21.30 Uhr ist eine der Attraktionen beim Fest. Auch ein großes Feuerwerk als Schlusspunkt wird es wieder geben. Archivfoto: Jörg Fiedler

Von Christine Schick

Murrhardt. Nur noch ein paar Tage, dann rollt Murrhardt den roten Teppich aus, um gemeinsam mit seinen Gästen zu feiern. Stadt, Vereine, Gastronomen und weitere Mitstreiter arbeiten im Moment auf den kommenden Freitagabend hin, an dem das Stadtfest beginnt. Es feierte in seinem aktuellen Format mit dem 1225-Jahr-Jubiläum 2013 Premiere und geht mittlerweile in seine sechste Runde. Der Zweijahresrhythmus ließ sich – nach einer Unterbrechung in der Coronazeit – im Jahr 2022 wieder aufnehmen.

Ab Freitag, 5. Juli, haben die Besucherinnen und Besucher wieder an sechs Orten in der Stadt Gelegenheit, es sich gut gehen zu lassen und unterschiedliche Atmosphären zu genießen. Trubeligere Festzonen mit Livemusik und DJ in der Innenstadt oder Konzerte im Jugendzentrum gehören genauso dazu wie ein mit Lichtinstallationen und -figuren in Szene gesetzter Stadtgarten, bei dem es etwas ruhiger zugeht und die visuellen Eindrücke sowie Gespräche im Vordergrund stehen können. Zum geschnürten Gesamtpaket gehört sozusagen wieder alles, was sich über die Zeit bewährt hat, sagt Bürgermeister Armin Mößner. Er wird das Fest am Freitag um 20 Uhr gemeinsam mit der baden-württembergischen Waldkönigin Leonie Betz und der ehemaligen Schwäbischen Waldfee Michelle Fuchs auf dem Marktplatz eröffnen.

Der Startschuss fällt etwas später als sonst und das ist dem EM-Viertelfinale Deutschland gegen Spanien geschuldet, aber auch dem Umstand, dass Murrhardt am Freitag zudem ein besonderes Event für die Partnerstädte und deren junge Sportlerinnen und Sportler ausrichtet: eine Mini-Europameisterschaft. Dazu werden rund 140 Gäste aus Château-Gontier-sur-Mayenne (Frankreich), Frome (England), Rabka-Zdrój (Polen) sowie Pieve di Soligo (Italien), Anwärterin für eine neue partnerschaftliche Verbindung, erwartet. Für die vor allem auch jungen Leute – Kinder und Jugendliche im Alter zwischen sieben und 13 Jahren – wird mit jungen Murrhardterinnen und Murrhardtern ein Fußballturnier organisiert, an dem rund 200 Sportlerinnen und Sportler beteiligt sind.

Die Idee einer Europameisterschaft im Partnerschaftsformat für die Jugend reifte im vergangenen Jahr, als die Städtepartnerschaft mit dem englischen Frome gefeiert wurde. Der damalige Bürgermeister Philip Campagna, mit dem die Idee entwickelt wurde, setzt sich weiterhin trotz des Brexits für einen lebendigen europäischen Austausch ein. „Er ist mit von der Partie und hat sich engagiert, um im Vorfeld mit anderen Spenden für die Fahrt der Kinder und Jugendlichen aus Frome zu sammeln“, erzählt Mößner – und dass die englische Partnerstadt beim Besuch eine Mädchenmannschaft mit im Gepäck hat. Auf heimischer Seite treten junge Leute der SGM Murrhardt an. Bürgermeister Mößner freut sich sehr darüber, dass so viele junge Menschen zu einem europäischen Austausch inklusive Fußballturnier zu Gast sind. Sie reisen am Donnerstag an und sind sowohl in der Jugendherberge Murrhardt als auch im Freizeitheim Lutzenberg in Althütte untergebracht. Am Start sind freitags im Trauzenbachstadion zwölf Teams aus fünf Ländern. In der Vorrunde wird in drei Vierergruppen gespielt. Die Partien laufen zwischen 13 und 17 Uhr – zudem schließt sich am Samstag und Sonntag noch der BKZ-Mini-Cup an (wir berichteten).

Nach der Siegerehrung kann um 18 Uhr dann noch gemeinsam die Partie Deutschland – Spanien auf der Leinwand geschaut werden, bevor es zur Festeröffnung geht. Im Folgenden sind die Eckdaten zu den einzelnen Festzonen mit ihren Angeboten von Freitag bis Sonntag, 5. bis 7. Juli, umrissen:

Marktplatz Rund ums Rathaus kümmern sich Musikverein Stadtkapelle, Motorradfreunde Murrhardt, Ditib Murrhardt und Royal Rangers/Gospelforum als Vereine um die Bewirtung, flankiert von Kebap 540, Stern und Eismobil Pierri. Am Freitag wird um 18 Uhr gestartet, Samstag und Sonntag um 11 Uhr. Die Gäste erwartet viel Livemusik, es spielen die Gruppen Masi und Tina sowie Karaboom (Freitag), Into Nightlife und No Diggity (Samstag). Der Sonntag ist für die Blasmusik reserviert. Neben der Stadtkapelle Murrhardt spielen die Musikvereine Harmonie aus Geradstetten, Hausen/Rot und Unterweissach. Zudem gestaltet die Stadtkapelle am Samstag ab 11.30 Uhr einen Jugendnachmittag mit befreundeten Jugendmusikkapellen aus dem Kreis unter dem Motto „Jugend rockt“.

Hauptstraße Die Gastronomen – Eiscafé Belluno, Restaurant Oki, Taverne Nestos, Kaffeehaus Nestos 23, Olymp und Grünes Haus – laden entlang der Fußgängerzone zur Einkehr ein.

Platz am oberen Tor Die Teams von Bistro Jolly und Hey Joe Brewing stehen bereit, um die Gäste rund um den Platz am oberen Tor zu verköstigen. Dort sorgen DJs an den Abenden für Partymusik.

Jugendzentrum Im Juze Murrhardt sind mehrere Bands zu Gast. Am Freitagabend treten gegen 19.30 Uhr Whitepaper auf, später Dirty Basements und Nivo. Samstag legt DJ MJ ab 20 Uhr auf. Sonntag ist ab 18 Uhr ein gemütlicher Abschluss geplant.

Stadtgarten In den Abendstunden ab 21.30 Uhr erstrahlt der Murrhardter Stadtpark an allen drei Festtagen in besonderem Lichterglanz. Die Arbeitsgemeinschaft der Fornsbacher Vereine lädt gemeinsam mit den Murrhardter Landfrauen zur romantischen Weinlaube ein, um die besondere Atmosphäre dort zu genießen und sich verköstigen zu lassen. Am Sonntag ist außerdem der Süwag-Energiepark im Stadtgarten zu Gast. Das Team informiert über nachhaltige Energiequellen, zukunftsweisende Technologien und die eigene Arbeit sowie das Projekt rund um das Waldgebiet „Tal der Loreley“. Es gibt Spiel- und Bastelangebote für die ganze Familie. Im Stadtgarten wird das Fest am Sonntag um 22.30 Uhr mit einem großen Feuerwerk beschlossen.

Klosterhof Ein Vergnügungspark mit Fahrgeschäften und Schaustellerbuden ist im Klosterhof aufgebaut, sprich Fans von Autoscooter und des klassischen Karusselltyps „Round-up“ kommen auf ihre Kosten. Auch Schieß- und Wurfbude sowie Losstand lassen sich ansteuern. Das Kinderkarussell ist ganz in der Nähe beim Rathaus zu finden.

Der Festaufbau beginnt heute, Festprogramm und -flyer sind in der Tourist-Info und übers Netz erhältlich

Sperrungen Bereits am heutigen Mittwoch, 3. Juli, wird mit dem Aufbau der Fahrgeschäfte für das Murrhardter Stadtfest begonnen. Die Parkplätze im Klosterhof stehen dann nicht mehr zur Verfügung. Vor diesem Hintergrund wird die Zu- und Durchfahrt zum Klosterhof ab etwa 6 Uhr nicht mehr möglich sein. Die Sperrung der Innenstadt endet am Dienstagvormittag, 9. Juli, nach Abbau der Fahrgeschäfte. Die Stadt weist darauf hin, dass während der Festtage auf und rund um Marktplatz und Klosterhof nicht geparkt werden kann. Die Zufahrt für Anwohner ist außerhalb des Festbetriebs weitgehend möglich, sie sollten diese aber, soweit es geht, trotzdem vermeiden. Das Parkhaus Graben in der Grabenstraße kann angefahren werden. Weitere Parkmöglichkeiten gibt es unter anderem an der Stadt- und Festhalle sowie am Bahnhof. Aufgrund des Feuerwerks am Sonntagabend kommt es beim Friedhof zu einer kurzzeitigen Straßensperrung. Die Parkplätze am Friedhof stehen aus Sicherheitsgründen am Sonntag, 7. Juli, deshalb nicht zur Verfügung. Die Stadt bittet um Verständnis für die mit dem Stadtfest verbundenen Einschränkungen und Behinderungen.

Programm Alle Informationen zum Festwochenende finden sich in einer Programmübersicht, die in der Tourist-Info im Naturparkzentrum erhältlich ist und im Internet auf der Seite www.murrhardt.de/stadtfest heruntergeladen werden kann. Auf der Website der Stadt ist unter dem Stichwort „Programmübersicht“ der Flyer inklusive der genauen Uhrzeiten hinterlegt, der sich beim Anklicken öffnet.

Zum Artikel

Erstellt:
3. Juli 2024, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Murrhardt und Umgebung

Sommerpalast Murrhardt findet ein schönes Ende

Ausklang eines unvergleichlichen Fests auch in diesem Jahr: Mit Frederik Konradsen konnten die Besucher am Sonntag bei lässiger Musik eine weitere laue Sommernacht genießen. Das Fazit zum Wochenende fällt positiv aus.

Murrhardt und Umgebung

Stadt Murrhardt lädt Ehrenamtliche ein

Zahlreiche ehrenamtlich und bürgerschaftlich engagierte Bürgerinnen und Bürger treffen sich zum Austausch in geselliger Atmosphäre beim ersten Ehrenamtsabend von Stadtverwaltung und Gemeinderat auf dem Sommerpalastgelände im Stadtgarten. Sie machen vieles für Mitmenschen möglich