Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Modehaus Bachmann ist Kundenliebling

Das Murrhardter Geschäft kommt beim Kauf-lokal-Award von 500 Teilnehmern in Deutschland unter die ersten 30 und holt sich damit die Auszeichnung. Die Initiatoren der Kampagne „Deutschland kauf lokal“ wollen mit dem Wettbewerb auch ein Zeichen für den Handel vor Ort setzen.

Sie hat nun direkt im Laden ihren Platz.

Sie hat nun direkt im Laden ihren Platz.

Von Christine Schick

Murrhardt. Christine Schäffner, die gemeinsam mit ihrer Schwester Silke Schmid das Modehaus Bachmann sowie weitere vier Modehäuser im Kreis Göppingen leitet, hat spontan beschlossen, die aus Plexiglas gestaltete Stele mit der Aufschrift „Lieblingsladen 2021 – Deutschland kauf lokal“ mitten im Geschäft zu platzieren. „Wir freuen uns über den Preis“, sagt sie, und dass ihn so die Kunden besser wahrnehmen können. Diesen hat das Haus die Auszeichnung auch zu verdanken. Wie die Veranstalter des Kauf-lokal-Awards informieren, hat das Modehaus Bachmann von Kunden, Fans und Followern besonders viele Stimmen erhalten und sich im Rennen um den „Kundenliebling 2021“ gegen andere nominierte Läden in der Region durchgesetzt. Zur Relation: Nominiert worden sind in ganz Deutschland 500 Geschäfte.

Jeder konnte seinen Lieblingsladen nominieren, dann zählten die Stimmen

Elke Kleinknecht, die unter anderem den lokalen Online-Marktplatz und das Stadtmarketing in Murrhardt begleitet, berichtet, dass die Firma Atalanda, die den Online-Marktplatz mit betreut, die Stadt über den Award informiert hat. Also wurde sie aktiv und hat eine ganze Reihe von Einzelhändlern – Mitglieder des Online-Marktplatzes mit Ladengeschäft – ins Spiel gebracht. Somit kamen immerhin zehn Geschäfte aus Murrhardt in den Wettbewerb. Letztlich konnte jeder deutschlandweit während der Bewerbungsphase seinen Lieblingsladen nominieren. Auswahlkriterien gab es keine besonderen, außer dass es ein lokaler Einzelhändler sein musste, so die Veranstalter.

Christine Schäffner gibt zu, dass die Sache für sie recht schnell ging. Kaum war das Modehaus Bachmann unter den insgesamt 500 Kandidaten (Nominierungsspanne lief von Anfang September bis 10. Oktober), schloss sich die Abstimmungsphase an (18. bis 29. Oktober) und schon erreichte sie die Nachricht, das der Laden ausgezeichnet werden würde. „Umso mehr haben wir uns natürlich gefreut!“ In puncto Kundenkontakt ist das Bekleidungsunternehmen durchaus aktiv, informiert via Facebook und Instagram regelmäßig über Neuigkeiten und Aktionen, was wohl auch zum Erfolg beigetragen hat. Bürgermeister Armin Mößner, der zudem dem Stadtmarketing Murrhardt vorsteht, ließ es sich nicht nehmen, die Auszeichnung in Absprache mit den Veranstaltern persönlich an Christine Schäffner zu überbringen und ihr zu gratulieren.

Bürgermeister Mößner überbringt Christine Schäffner die Auszeichnung. Fotos: E. Kleinknecht

Bürgermeister Mößner überbringt Christine Schäffner die Auszeichnung. Fotos: E. Kleinknecht

Bei der Bewertung sind Anzahl der Stimmen und Nominierungshäufungen eingeflossen

Die Gewinner Bei den Gewinnern handelt es sich um 30 stationäre Geschäfte unterschiedlicher Art und Größe, die in ganz Deutschland verteilt liegen.

Der Auswahlprozess Um die 30 beliebtesten lokalen Geschäfte festzustellen, hat „Deutschland kauf lokal“ zunächst in den 16 Bundesländern geschaut, welcher Laden pro Bundesland die meisten Stimmen beim Voting erhalten hat. Zusätzlich wurde – um auch den Läden in Klein- und Mittelstädten eine Chance zu geben – während der Nominierungsphase eruiert, wo sich Nominierungen häufen, und so ebenfalls „Kundenlieblinge“ ermittelt, beispielsweise in der Region Ost-Westfalen, Region Hannover, Ruhrgebiet und in einzelnen Städten, in denen mehrere Lieblingsläden zur Wahl standen. Deshalb gibt es innerhalb der 30 Gewinner auch kein Ranking nach absoluten Zahlen.

Die Initiatoren Hinter der Aktion steht die Kampagne „Deutschland kauf lokal“, die 2020 im Zuge der Einschränkungen des Einzelhandels gegründet worden ist. Ins Leben gerufen haben die Initiative Miguel Müllenbach, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Galeria Karstadt Kaufhof, Frank Schuffelen, Sprecher des Vorstands der ANWR Group, und Thomas M. Fischer, Beiratsvorsitzender der brandcom Group. Unterstützt wird die Kampagne durch zahlreiche Partner. Weitere Informationen finden sich auf der Website unter der Adresse www.deutschland-kauf-lokal.de.

Zum Artikel

Erstellt:
19. November 2021, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Murrhardt und Umgebung

Neuer Auftrag für Platine, Maus und Co.

Sechstklässler der Walterichschule können sich beim Projekt Makerbox der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Baden-Württemberg nicht nur technisch ausprobieren, sondern auch ihre kreative Seite ausleben. Beide Aspekte ergänzen sich erstaunlich gut.

Murrhardt und Umgebung

Kostbare Schätze als Jahresbegleiter

Neuer Calvendo-Kalender für 2022 zeigt Aquarelle seltener Blumen und Pflanzen der Murrhardter Malerin Annemarie Meindl, die sie zur Blütezeit in Baden-Württemberg, Bayern und Tirol gestaltet hat.

Murrhardt und Umgebung

Murrhardt setzt auf Nummernvergabe

Weil die Stadtverwaltung bei ihrer Impfaktion die Menschen nicht über viele Stunden anstehen lassen will, werden Kärtchen verteilt. So ergattern 100 Personen ihre Impfdosis. Es gibt Anerkennung für das aus der Not geborene System, aber auch Frust bei denen, die nicht zum Zug kommen.