Schaf Heinrich, Schulhund Leo und showreife Chemie

Beim Heinrich-von-Zügel-Gymnasium läuft der Countdown für den Tag der offenen Tür. Klasse 6a gibt Einblick, wie sie sich vorbereitet und was es über die Schule zu berichten gilt.

Tamia, Lisa, Tom und Marie (von links) bringen wie all die vielen anderen Gymnasiasten Farbe ins Schulleben – an der Tafel und beim Miteinander im Alltag. Die Aufnahme hat übrigens ihr Mitschüler Franz gemacht. Foto: Franz

Tamia, Lisa, Tom und Marie (von links) bringen wie all die vielen anderen Gymnasiasten Farbe ins Schulleben – an der Tafel und beim Miteinander im Alltag. Die Aufnahme hat übrigens ihr Mitschüler Franz gemacht. Foto: Franz

Von Christine Schick

Murrhardt. Einerseits ist der Tag der offenen Tür am Heinrich-von-Zügel-Gymnasium Murrhardt mit jeder Menge Arbeit verbunden, um den Gästen ein spannendes Programm servieren und Eindrücke vom Angebot der Schule vermitteln zu können. Andererseits hält er auch für die jüngeren Schülerinnen und Schüler Erkundungspotenzial bereit, wenn es darum geht, Fächer und Unterrichtsthemen höherer Klassen kennenzulernen. Tom von der 6a überlegt, wie er das unter einen Hut bringen kann, weil er am kommenden Freitag ja auch selbst zu bestimmten Zeiten eingeteilt ist, in denen er und seine Mitschülerinnen und Mitschüler der 6a Auskunft geben und mit Angeboten parat stehen.

Da ist beispielsweise die Märchenrallye, an der die Klasse gearbeitet hat. „Es gibt verschiedene Rätsel, die man lösen muss, um die Namen einzelner Märchen herauszufinden“, erzählt Tamia. Die wiederum führen zu Lösungsbuchstaben, die – übermalt in Feldern eines QR-Codes – das Scannen des Barcodes schließlich ermöglichen, erklärt Marie den nächsten Schritt. Und Joleen verrät: „Er führt zu einem Märchenvideo, das wir gemacht haben.“ Auf dem Weg dorthin heißt es, noch jede Menge zu knobeln und auszuprobieren. „Es gibt Kisten, in denen man etwas ertasten und so das Märchen erraten kann“, erzählt Lisa. Außerdem ist da noch der Zwerg Heinrich, der Kakao über das Märchenbuch geschüttet und so überhaupt erst das Problem der nicht mehr lesbaren und zu entschlüsselnden Märchen geschaffen hat, ergänzt Tom. Somit wird klar, dass die 6a im Deutschunterricht mit Theresa Bilharz für ihre Gäste ziemlich viel ausbaldowert hat. Auch in anderen Fächern beziehungsweise Gruppen sind die Mädchen und Jungen aktiv. „Im Unterstufenchor singen wir Lieder“, sagt Hannah. Im Lateinunterricht ist die Idee entstanden, erzählt Franz, kleine Geschenke – Römerfiguren – für die Besucherinnen und Besucher zu basteln. Außerdem wäre eine Unterstützung des Teams, das den bilingualen Zug vorstellt, nicht schlecht, wie Hannah und Marie berichten.

Simone Seidl, bei der die 6a Mathematikunterricht hat, ermuntert die Mädchen und Jungen, bei der Chemieshow vorbeizuschauen, die spannende Versuche bereithält. Bei Naturwissenschaft und Technik sowie Informatik stehen 3-D-Drucker, Roboter und Computerspiele auf dem Programm. „Ihr könnt auch einen Antiwutball basteln“, sagt Theresa Bilharz und verrät, dass der aus jeder Menge Luftballons sowie Vogelsand entstehen wird. Zudem lassen sich Schulhund Leo und das Schaf Heinrich kennenlernen, das als Maskottchen auf dem Papier durch den Programmplan führt und beispielsweise beim Lerntraining hilft.

Wenn die Klasse nun noch berichten sollte, was sie in Bezug auf die Schule schwierig und anstrengend findet und umgekehrt richtig klasse, was wäre das? Es wird zusammengetragen: „Die vielen Treppen sind anstrengend, viel besser wäre eine Rolltreppe oder Röhrenrutsche“, sagt Tom. Sina plädiert dafür, den Donnerstag, wenn bis spätnachmittags Unterricht ist, hausaufgabenfrei zu halten. Die Liste der schönen Dinge ist länger: Projekttage, knifflige Mathewettbewerbe, Advents- und Weihnachtsaktionen, Teamgeiststunden, Schullandheim, Wilhelma-Besuch, Chorfreizeit und Foto-Challenge.

Der 3. März ist Tag der offenen Tür

Programm Das Heinrich-von-Zügel-Gymnasium lädt am Freitag, 3. März, von 15 bis 18 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. Zu den Vorführungen gehören eine Chemieshow (15.30/16.45 Uhr), der Auftritt des Unterstufenchors (15/16.15 Uhr) und eine Herzdruckmassage der Sanitätsgruppe (16/17.30 Uhr). Überall im Schulhaus gibt es weitere Informations- und Mitmachangebote, unter anderem werden Fächer, Arbeitsgemeinschaften, Projekte und Fahrten vorgestellt.

Infos Weitere Infos zum Programm und Tag finden sich auf der Homepage der Schule unter www.hvzg-murrhardt.de.

Zum Artikel

Erstellt:
2. März 2023, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Murrhardt und Umgebung

Kinderbetreuung bleibt die Herausforderung

Kommunalwahl 2024 Murrhardt hat sich bereits 2018 um eine Zertifizierung als „Familienbewusste Kommune Plus“ bemüht und 2022 die Auszeichnung zum zweiten Mal erhalten. Die Anforderungen in der Betreuung werden künftig allerdings nicht kleiner.

Murrhardt und Umgebung

Grünes Licht für Sonnenstrom

Der Murrhardter Gemeinderat macht den Weg frei für die Installation von sechs Fotovoltaikanlagen. Sie werden auf Dächern von Kindertageseinrichtungen, der Stadtbücherei und einem Wohnhaus am Trauzenbachstadion montiert.

Murrhardt und Umgebung

Sanierung der Karlstraße geht gut voran

Die Verantwortlichen sind mit dem Baufortschritt zufrieden. Knapp 70 Prozent der Straßenlänge haben bereits eine vielschichtige neue Infrastruktur erhalten. Wenn alles glattgeht, können die Arbeiten Ende Juli beziehungsweise Anfang August abgeschlossen werden.