Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Wettbewerbsfotos sind nun präsent

„Murrhardts versteckte Winkel“: Flaneure können abstimmen

MURRHARDT (pm). Der Verein Stadtmarketing Murrhardt hatte wieder einen Fotowettbewerb für Hobbyfotografen ausgeschrieben, in diesem Jahr unter dem Motto „Mein persönlicher Lieblingsplatz – Murrhardts versteckte Winkel“. Zwischenzeitlich wurden die verwendbaren Fotos vergrößert, nummeriert und gerahmt. Bis zum 30. November können die Bilder nun in den Schaufenstern der teilnehmenden Betriebe angeschaut werden. Die Besucher der Innenstadt haben ab sofort bis zu diesem Termin die Möglichkeit, ihr Votum für insgesamt drei Lieblingsfotos abzugeben. Stimmzettel gibt es in den beteiligten Geschäften sowie in der Tourist-Info im Naturparkzentrum am Murrhardter Marktplatz. Unter allen Teilnehmern der Abstimmung werden attraktive Preise verlost, informiert das Stadtmarketing in einer Pressenotiz.

Die Bekanntgabe der Gewinnerfotos und die Übergabe der Preise erfolgen im Rahmen der Weihnachtsmarkteröffnung am Sonntag, 7. Dezember. Dies übernimmt Bürgermeister Armin Mößner. Die Gewinner werden vorab schriftlich benachrichtigt. Die Verantwortlichen des Vereins Stadtmarketing Murrhardt freuen sich auf eine rege Beteiligung bei der Bewertung der ausgestellten Fotos.

Zum Artikel

Erstellt:
13. November 2019, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Murrhardt und Umgebung

Kleine Bühne, große Wiese

Das Sommerpalast-Team hat ein neues Format ausgetüftelt. Auf den Höhen Murrhardts mit Luft für genügend Abstand lädt es zum Bergfestival ein. An vier Abenden auf ausgesuchten Plätzen können 200 Gäste den Picknickkorb auspacken und Kleinkunst genießen.

Murrhardt und Umgebung

Experte stellt technische Alternativen heraus

Ist die 5-G-Mobilfunktechnik Fluch oder Segen? Eine Bürgerinitiative setzt sich für ein 5-G-freies Murrtal ein und hatte zu einer Infoveranstaltung mit Jörn Gutbier vom Verein „diagnose:funk“ in die Gemeindehalle Fornsbach eingeladen. Er referierte über die Risiken dieser Technik und zeigte Gegenvorschläge auf.

Murrhardt und Umgebung

Ereignisse aus Sicht der kleinen Leute

Der Historiker Gerhard Fritz präsentiert spannende Details aus seinem neuen Buch „Murrhardter Sozialgeschichte von der Mitte des 16. Jahrhunderts bis zum Beginn des Dreißigjährigen Krieges (etwa 1550 bis 1620)“.