Knapper Erfolg, deutliche Pleite

Bilanz der TVM-Tischtennisfrauen

Landesliga: SV Remshalden – TV Murrhardt 6:8; TV Murrhardt – TSV Georgii Allianz Stuttgart 0:8. Einen Sieg aus zwei Spielen holten die Murrhardter Tischtennisfrauen und erfüllten im Abstiegskampf damit die Mindestanforderung – vor allem weil sie dank des Erfolgs im Kellerduell in Remshalden mit dem Rivalen die Plätze tauschten und dadurch Drittletzter sind. Der Weg dahin war jedoch eine Herausforderung und es begann nicht gut, verlor das TVM-Team doch beide Doppel. In den Einzeln sorgten Asuman Atuk und Martina Hauke mit jeweils drei Erfolgen sowie Elke Kalmbach, die zwei Punkte beisteuerte, für den Sieg. Tags darauf war dann gegen den Spitzenreiter aus Stuttgart nicht viel drin. Positiv war, wie sich Simone Weller und Elke Kalmbach gegen das Spitzendoppel der Gäste schlugen.

Ergebnisse in Remshalden: Dreher/Studir – Atuk/ Schumann 3:0; Henseling/Lenz – Hauke/Kalmbach 3:0; Henseling – Hauke 0:3; Dreher – Atuk 2:3; Studir – Schumann 3:0; Seitz – Kalmbach 2:3; Henseling – Atuk 2:3; Dreher – Hauke 0:3; Studir – Kalmbach 0:3, Seitz – Schumann 3:1; Studir – Atuk 1:3; Henseling – Kalmbach 3:0; Dreher – Schumann 3:0; Seitz – Hauke 2:3. – Gegen Stuttgart: Kamrad/Weller – Schuller/Haag 0:3; Hauke/Schumann – Kreidel/Ayerle 1:3; Hauke – Kreidel; 1:3; Schumann – Schuller 0:3; Weller – Ayerle 1:3; Kamrad – Haag 0:3; Hauke – Schuller 0:3; Schumann – Kreidel 0:3.