Fornsbacher Weihnachten

FORNSBACH. Zum vierten Advent sind auch die Kirchenkirnberger Mitchristen zum Gottesdienst nach Fornsbach eingeladen. Angesichts der Wetteraussichten wird der Waldadvent wohl in der Kirche stattfinden. Beginn ist am Sonntag, 23. Dezember, um 18 Uhr.

Weihnachten selbst beginnt in der evangelischen Kirchengemeinde Fornsbach am Heiligen Abend, 24. Dezember, um 15.30 Uhr mit dem Gottesdienst für kleine Leute. Besonders Kinder bis zu acht Jahre und ihre Familien sind eingeladen, mit Liedern, Gebeten und der Weihnachtsgeschichte inklusive Bildern das Christfest einzuläuten. Um 17 Uhr beginnt der zweite Heiligabendgottesdienst, in dem Konfirmanden die Weihnachtsgeschichte kreativ in Szene setzen und der Kirchenchor die besondere Stimmung des Heiligen Abends einfängt. Wer zu einem der Gottesdienste ein Windlicht oder eine Laterne mitbringt, kann das Friedenslicht aus Bethlehem windgeschützt nach Hause tragen.

Am ersten Weihnachtsfeiertag feiert die Kirchengemeinde um 9.15 Uhr das Christfest, gestaltet von Pfarrer Hans-Christoph Werner und verbunden mit der Feier des Heiligen Abendmahls. Hier kann man dem nachsinnen, was am Heiligabend in einen vielleicht dichten Zeitplan gepackt werden musste. Den zweiten Weihnachtstag gestaltet ab 10 Uhr der Kindertreff der Kirchengemeinde mit seinem Krippenspiel „Weihnachten in der Rumpelkammer“.